Home

Info

Mischkonsum

Mischkonsum erhöht die Risiken. Hier findest du einige Tipps, die du bei Mischkonsum unbedingt beachten solltest.

Wirkung und Risiken

Die Wirkungen, die eine Kombination von zwei oder mehr Substanzen auslöst, sind schwer einzuschätzen und entsprechen in der Regel nicht der Summe beider Einzelwirkungen. Je nach Substanz potenzieren oder verstärken sich die jeweiligen Effekte, oder sie beeinflussen Körper und Psyche in verschiedene Richtungen. Beides ist für den Körper extrem belastend. Die Gefahr unangenehmer Zwischenfälle erhöht sich durch Mischkonsum.

Safer Use

  • Falls du trotzdem Substanzen mischst, vermeide riskante Kombinationen! Mehr dazu:
    Gefährliche Mischungen
  • Lerne auf jeden Fall zuerst die Wirkungen der Substanzen einzeln kennen, ohne Wechselwirkung mit anderen Substanzen.
  • Warte zumindest die volle Wirkung einer Substanz ab, bevor du die nächste konsumierst. Denk daran, dass verschiedene Substanzen unterschiedlich lange benötigen, bis sie ihre maximale Wirkung entfalten.
  • Trinke wegen der hohen Belastung von Leber und Nieren immer viel alkoholfreie Getränke.
  • Alkohol und Cannabis verändern generell die Wirkung anderer psychoaktiver Substanzen.
  • Wenn du Uppers benutzt, um das Herunterkommen zu verzögern, verstärkst du den Hangover und erhöhst das Risiko unangenehmer Nachwirkungen. Downers zum Herunterkommen verlängern den Hangover und haben meist ein hohes Abhängigkeitspotential.
  • FreundInnen oder Bekannte sollten wissen, was du gemischt hast.
  • Wenn du Medikamente nimmst, informiere dich über mögliche riskante Wechselwirkungen mit Drogen (Beeinträchtigung der Wirksamkeit, schwere Komplikationen!).
rave it safe

Monbijoustrasse 70, 3007 Bern

Tel. 031 378 22 32 enirvgfnsr@pbagnpgznvy.pu

Infos und Beratung zu Substanzen. Ein Angebot von CONTACT Nightlife.

Kontaktformular

Montag – Freitag, telefonisch 13.00 – 17.00 Uhr
Ausserhalb der Bürozeiten erreichst du uns per E-Mail.

News & Infos

01.10.2020
Drug Checking: Ab Mitte Oktober sind wir auch in Biel für euch da!
Die Stiftung CONTACT eröffnet ab Mitte Oktober ein Drug-Checking-Angebot in der Stadt...
21.08.2020
Gefahr synthetisches Cannabis: SRF zu Besuch bei CONTACT Nightlife
Seit etwa einem halben Jahr sorgt synthetisches Cannabis auch in der Schweiz...
28.05.2020
Suchthilfe Ost und CONTACT mit Drug-Checking-Pilotprojekt in Olten
Die Suchthilfe Ost lanciert in Zusammenarbeit mit der Stiftung CONTACT Mitte Juni...